Seiteninhalt

Personen und Institutionen

Kirche Oggelsbeuren
Kirche Oggelsbeuren

Pfarrer:
Alin-Nelu Kausch

Pfarrbüro:
Andrea Moosbrugger-Zinser
Kirchstraße 9
88448 Attenweiler-Rupertshofen
Fon: 07357 2375

Fax: 07357 2366

E-mail: kath.kirche_gem.attenweiler(@)gmx.de 

 

Kirchengemeinderat:
2. Vorsitzender: Aloisia Frankenhauser
Stadioner Straße 19
88448 Oggelsbeuren
Fon: 07357 1416

 

Die Kirchengemeinde -Unbefleckte Empfängnis in Ahlen- gehört zur Seelsorgeeinheit Ulrika Nisch.


Homepage: http://se-ulrika-nisch.drs.de

 

Kirchenchor

Vorstand & Dirigentin
Birgit Bammert
Oberes Eschle 5
88448 Oggelsbeuren
Fon: 07357 1094

Chorprobe: donnerstags  20:00 Uhr

Kirche in Oggelsbeuren
Kirche in Oggelsbeuren

Gebäude und Einrichtungen

Kirche: (Am Kirchberg 6)
1848 - 1849 Neubau im Finanzkammerstil an Stelle der älteren Kirche von 1388 durch Werkmeister Bauer, Buchau (3. urkundliche Kirche). Weihe am 09.05.1851 durch Bischof Joseph von Lipp (1848-1869). 1959 - 1962, 1970 - 1974 sowie 1987 - 1988 Renovation und Modernisierung Sie ist dem Hl. Johannes dem Täufer geweiht.

Pfarrhaus: (Am Kirchberg 9)
1963 Neubau des Pfarrhauses am Fuße des Kirchberges. Wohnsitz des Pfarrers. Gruppenraum der KLJB Oggelsbeuren

Gemeindehaus: (Am Kirchberg 9)
1994 - 1996 als Anbau an das bestehende Pfarrhaus erbaut. Saal für ca. 80 Personen, Sitzungsraum KGR, Archiv, Küche.

Friedhof: (Am Kirchberg 6)
Friedhof mit Aussegnungshalle  in direkter Nachbarschaft zur Kirche.  Der Friedhof ist unter kirchlicher Verwaltung. Die Aussegnungshalle ist Eigentum der bürgerlichen Gemeinde. Westliche Friedhofsmauer mit ‚Geißelheiland’ und Ölbergszene.

Stiftung Piuspflege Oggelsbeuren

  • 1849 gründen oberschwäbische Geistliche die Piuspflege als Privatanstalt für arme und vernachlässigte Waisenkinder in Baindt bei Weingarten.
  • 1850 durch die Entschließung des Königs von Württemberg wird der Piuspflege die juristische Persönlichkeit verliehen.
  • 1860 Verlegung der Stiftung Piuspflege in die Räume des ehemaligen Klosters der Franziskanerinnen nach Oggelsbeuren. Betreuung der Kinder durch die Barmherzigen Schwestern des Hl. Vinzenz von Paul.
  • 1952 Wiederaufbau des abgebrannten Hauptgebäudes. Später kamen hinzu: Hofstelle, Wohngruppenhäuser und Werkstätten.
  • 1992 - 1996 Bürgerkriegsflüchtlingen aus Bosnien-Herzegowina.
  • 1998 Einzug der Fachklinik Hohenrodt (Caritas-Zentrum für interkulturelle Suchtberatung und Therapie)
  • 2007 Ãœbernahme der Fachklinik durch die Zieglersche Anstallten Suchtkrankenhilfe gGmbH. Leitung der Stiftung: Verwaltungsrat; Vorstand: Pfr. Max Stark.

Chronik

Die Gemeinde Oggelsbeuren mit dem ehemaligen Frauenkloster von Dr. Hermann Ströbele.

Dieses Buch ist erhältlich bei der bürgerlichen Gemeinde Attenweiler oder der Ortsverwaltung Oggelsbeuren

Weitere Informationen

Gottesdienste

Genaue Angaben zu Veranstaltungszeiten entnehmen Sie bitte den Amtsblättern.

Katholiken:

440

(Stand: 09/2013)

Öffnungszeiten

Pfarrbüro "St. Johannes Baptist"

Donnerstag
10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Kontakt

Gemeinde Attenweiler | Bachstraße 7 | 88448 Attenweiler | Fon: 07357 9209-0 | Fax: 07357 9209-30 | E-Mail schreiben
© 2013 Attenweiler - by cm city media GmbH